Nennen wir sie Eugenie

Sonntagscafé mit Hausbesichtigung und Lesung

So. 30. Oktober –ab 15.00 Uhr
Ort: Akademie Waldschlösschen
Veranstalter*in: Stiftung Akademie Waldschlösschen

Der Eintritt ist frei, Kaffee und Kuchen zum Selbstkostenpreis

15.00 Uhr Sonntagscafé & Hausbesichtigung

Heute veranstaltet die Akademie Waldschlösschen – wie in den vergangenen Jahren – anlässlich der LesBiSchwulen* KULTURTAGE wieder ihr Sonntagscafé, bei dem Gäste aus Göttingen und Umgebung Kaffee und Kuchen genießen können und auch wieder die Gelegenheit zu einer Hausbesichtigung haben werden.

16.30 Uhr Lesung im Kaminzimmer:

NENNEN WIR SIE EUGENIE” mit Maria Braig

1030_buchcover_mariabraigDie Erzählung beruht auf einem realen Schicksal. Eugenie steht stellvertretend für zahlreiche Geflüchtete mit ihren individuellen und doch immer auch ähnlichen Fluchtgeschichten. Eugenie lebt im Senegal, sie liebt eine Frau, mit der sie eine heimliche Beziehung führt. Der Senegal, welcher in Deutschland als s.g. „sicheres Herkunftsland“ gilt, stellt Homosexualität unter Strafe.

Als ihre Eltern sie mit einem älteren Mann verheiraten wollen und Eugenie sich weigert, erfährt ihre Familie von ihrem Lesbischsein. Eugenie gelingt es, trotz Drohungen und Schlägen den Namen ihrer Partnerin zu verschweigen. Sie erhält Morddrohungen aus ihrem bisherigen Freundeskreis und beschließt aus Angst vor tätlichen Angriffen und Strafverfolgung, den Senegal zu verlassen. Eugenie flieht nach Deutschland, wo sie Schutz und Hilfe erhofft und um Asyl bittet. Das übliche Asylverfahren beginnt, ohne dass sie wirklich versteht, was die Behörden in diesem ihr fremden Land mit ihr vorhaben. Eugenie erlebt den Alltag in der Flüchtlingsunterkunft, einer heruntergekommenen Kaserne, bestimmt von Perspektivlosigkeit, Langeweile und der ständigen Angst vor Abschiebung. Sie trifft andere Geflüchtete, die alle ihre eigenen Schicksale mitbringen. Und sie trifft Jeff, eine deutsche Aktivistin, die sie unterstützt und in der sie eine Freundin findet. Gemeinsam versuchen sie alles, um Eugenies Abschiebung zu verhindern.

1030_portrait_mariabraigMaria Braig studierte Germanistik und Kulturwissenschaft, arbeitete als Lektorin und seit vielen Jahren als LKW-Fahrerin. Sie veröffentlichte bereits mehrere Romane, v.a. zu den Themen Flucht, Asyl, Migration und Homosexualität/Transgender. Sie lebt in Osnabrück.

Die Akademie Waldschlösschen erhält ihr besonderes Profil u.a. durch Seminarangebote für Schwule und Lesben, Bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche Menschen, Angebote für HIV-positive und an Aids erkrankte Menschen sowie sexualpädagogische Fortbildungsveranstaltungen.

Bei einer Anreise zur Lesung mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich die Buslinie 155 um 15:34h ab Göttingen Bahnhof. Die Rückreise kann per Minicar erfolgen ab Waldschlösschen bis Göttingen Bahnhof.

1030_waldschloesschen_logo

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s