Grußwort

portrait_zum_grusswort_oberbuergermeister_rolfgeorgkoehler1Am 1. Oktober hat sich Göttingen auf dem Marktplatz mit einem großen Fest als tolerante, weltoffene und vielfältige Stadt präsentiert, in der Faschismus und Rassismus keinen Platz haben, in der jedwede Gewalt geächtet wird – ebenso Verfolgung und Diskriminierung  von unterschiedlichen Lebensweisen, sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten, wie sie lesbische, schwule oder bisexuelle Menschen unter uns ganz selbstverständlich verkörpern. Ihre Biographien gehören zu uns, ihr Anspruch auf ein selbstbestimmtes Leben findet unsere solidarische Unterstützung – in unseren Familien, am Arbeitsplatz, in den Vereinen oder in der Nachbarschaft.

„LesBiSchwule*Kulturtage gib es  in Göttingen seit 20 Jahren. Sie sind Ausdruck eines wichtigen Teils der Vielfalt, die unsere Stadt auszeichnet. Der Veranstaltungsreihe in ihrem Jubiläumsjahr gelten meine herzlichen Grüße und besten Wünsche im Namen von Rat und Verwaltung. Wir freuen uns auf ein reichhaltiges Programm, zu dem viele unterschiedliche kulturelle und politische Akteure an verschiedenen Veranstaltungsstandorten beitragen.

Mit einem Dank an die Veranstalter und ihre Kooperationspartner wünsche ich den 20. LesBiSchwulen* Kulturtagen in Göttingen einen guten und erfolgreichen Verlauf.

STADT GÖTTINGEN

unterschrift_unter_grusswort_oberbuergermeister_rolfgeorgkoehler

 

 

 

(Rolf-Georg Köhler)
Oberbürgermeister