Tag Archives: Diskussion

How homophobia spreads throughout the world/ Wie sich Homophobie über die Welt verteilt

Global distribution of the controversial Indian Penal Code Section 377 /
Die globale Verbreitung des umstrittenen indischen Paragraphen 377
Vortrag in Englisch, wird ins Deutsche übersetzt.

Tue. 25. October, 8.00 – 10.00 p.m
Di, 25. Oktober, 20:00 – 22:00 Uhr
Ort: VNB
Organizer/ Veranstalter: Face 2 Face

There is no cover charge./ Der Eintritt ist frei.

By 1860 India had become the Jewel in the Crown of the British Empire. The IPC Section 377  codified “unnatural acts against the order of nature”, which over time became linked with criminalizing MSM. How has India’s patriarchal society interacted with this law then and now? How was this homophobic ideology able to infect the ‘empire on which the sun never sets’? After the talk there will be a Q&A session.
Im Jahr 1860 wurde im damals unter englischer Kolonialherrschaft stehenden Indien der Paragraph 377 eingeführt. Er stellt in Indien gleichgeschlechtliche Sexpraktiken unter Strafe. Wie geht die patriarchale indische Gesellschaft seitdem damit um? Und wie konnte sich das darin enthaltene homophobe Gedankengut im britischen Empire verbreiten? Im Anschluss an den Vortrag gibt es Raum für Fragen und Diskussion.

henry-und-alex-kulturtage-2016-2Henry Hahn is studying Modern Indian Studies with a focus on
Indian Society through a gendered lens.
Alexander Hoymann (translator) is a member of Face2Face.
Henry Hahn studiert Modern Indian Studies mit dem Schwerpunkt indische Gesellschaft aus Perspektive der Gender Studies.
Alexander Hoymann (Übersetzung) ist Mitglied von Face 2Face.

face_to_face_logo

Alles normal?!

Vorstellung und Diskussion von Methoden der LGBT*QI-Schulaufklärung

Mi, 26.10., 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Stadtjugendring
Veranstalter*in: SchLAu

Am 15.12.2014 beschloss der niedersächsische Landtag, dass „Homo-, Bi-, Trans- und Intersexualität […] in der Schule verbindlich thematisiert werden [müssen]“ (Drs. 17/1333). Die Notwendigkeit hierzu zeigen sowohl wissenschaftliche Untersuchungen als auch die Evaluation unserer Schulbesuche: Die Hälfte der Teilnehmer*innen hat noch nie im Unterricht über LGBT*QI gesprochen–und das, obwohl „schwul“ noch immer das populärste Schimpfwort ist. Mit dieser Veranstaltung möchte das Göttinger SchLAu Team sich selbst, seine Methoden und seine Erfahrungen an Schulen der Region vorstellen und allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich einen Einblick in die SchLAue Arbeit zu verschaffen. Im Methodenteil steht die Selbsterfahrung im Vordergrund. Danach ist Zeit für Fragen und eine Diskussion über
sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Lehrplan.

1026_schlau_bild_variante2_pngSCHLAU bietet Aufklärungsveranstaltungen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt für Schüler*innen an und berät Lehrkräfte bei der Unterrichtskonzeption zu LGBT*QI-Themen.

 

1026_schlau_logo_variante1

 

 

Schwuler Sex im Internet

Eine Erfolgsgeschichte!?
Vortrag und Diskussion mit Clemens Sindelar

Di. 08. November – 19.30 Uhr
Ort: VNB
Veranstalter*innen: Face to Face, VNB
Der Eintritt ist frei.

Auf den blauen Seiten und Grindr etc. geht es heiß her … Wie erleben schwule Männer die Verabredung zum Sex im Netz und was passiert eigentlich alles zwischen Tastatur und Bettkante? Wer ein Sexdate will, findet in der schwulen Dating-Welt immer vielfältigere Möglichkeiten.
In seinem Vortrag geht Clemens Sindelar u.a. folgenden Fragen nach, um sie mit den Anwesenden zu diskutieren:

Wird das Coming-out (schwul, HIV-positiv, trans*) durch das Internet leichter, schwerer – oder gar überflüssig?
In welchem Umfang findet in Online-Portalen oder über Apps offene Diskriminierung statt und gibt es von Seiten der Anbieter Ansätze, um damit umzugehen?
Wie verändert das Internet den Umgang in der Offline-Welt?
Wie beeinflusst die Art der Kommunikation im Netz die Vielfalt der Sexpraktiken und das Schutzverhalten?
Welchen Einfluss haben die erweiterten Safer-Sex-Strategien (Schutz durch Therapie, PrEP) auf die gelebte Sexualität?

1108_portrait_clemenssindelarClemens Sindelar, Dipl. Sozialpädagoge, arbeitet seit 22 Jahren im Veranstaltungsbereich der Deutschen AIDS-Hilfe. Zielgruppe: Schwule Männer. Themen: HIV-Prävention im Internet, schwule Gesundheit, schwuler Sex und Drogen.

 

 

face_to_face_logo

vnb_logo_paedagogischeverantwortung